Home
Vortragstermine
Publikationen
Biograf. Ansatz
Projekte

Ziele des Projekts:

Obwohl sich bereits jetzt ein Fachkräftemangel in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereichen abzeichnet, entscheiden sich junge Menschen und insbesondere junge Frauen viel zu selten für diese Studienrichtungen. Die Robert Bosch Stiftung und die Firma Bosch möchten die schulische Förderung mit dem Projekt „Girls’ Campus“ ergänzen und erweitern.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen, die sich in diesem Schuljahr in den Jahrgangsstufen 9 und 10 ( G 9 ) oder in den Jahrgangsstufen 8 und 9 (G 8) befinden. Bewerben können sich begabte Schülerinnen, die sich auch für Mathematik und Naturwissenschaften interessieren. Mädchen aus dem sprachlichen Profil sind ebenfalls willkommen. Erwartet werden Neugier, Freude am  Denken und Lernen und am eigenen Experimentieren und Forschen. Das Projekt soll jungen Frauen die Augen öffnen für die faszinierende Welt von Naturwissenschaft und Technik und ihnen ihre Chancen aufzeigen, wie sie in diesen Berufsfeldern Zukunft aktiv mitgestalten könnten.

Das Programm ist auf ein Jahr angelegt und wird Gymnasien im Großraum Stuttgart angeboten.
In den Seminaren werden die Schülerinnen auf innovative, engagierte und erfolgreiche Frauen und Männer aus Wirtschaft und Wissenschaft treffen sowie auf Studierende von natur-und ingenieur-wissenschaftlichen Fächern. Im Mittelpunkt wird eigenes Experimentieren stehen, ergänzt durch Vorträge, Führungen und Gemeinschaftsaktivitäten zum persönlichen gegenseitigen Kennenlernen. Trainiert werden ebenfalls sicheres Auftreten und Präsentationstechniken, die dann z. B. im Rahmen einer naturwissenschaftlichen GFS von den Schülerinnen umgesetzt werden könnten. Bei den Veranstaltungen wirken auch erfahrene Lehrkräfte mit, die eine Anbindung an Bildungspläne und bisherige Unterrichtserfahrungen der Mädchen sicherstellen